Direkt zum Seiteninhalt
D-Jugend 2021/22, Bezirksliga MV-West
Alle Info's, Termine und Ergebnisse zur D-Jugend 2021/22 findet ihr hier und unter den aufgeführten Links:

Spielplan                      >>>  hier klicken

Ergebnisse/ Tabelle      >>>  hier klicken

Kader                          >>>  hier klicken

Kontakt           djugend@esv-schwerin-handballnachwuchs.de

Trainer           Steffen Müller
Trainingszeiten und -orte, gültig ab 05.08.2021

Montags, 16:45 - 18:15 Uhr

Sporthalle Friesenstraße 29a
Friesenstraße 29a

19059 Schwerin / Weststadt

Dienstags, 16:30 - 18:00 Uhr

BMK-Halle

Friesenstraße 29
19059 Schwerin / Weststadt

Donnerstags, 16:30 - 18:30 Uhr

Sporthalle Friesenstraße 29a
Friesenstraße 29a

19059 Schwerin / Weststadt

Spielberichte
18.09.2021:

Vorrunde Spiel 1: Güstrower HV`94 II - ESV Schwerin 5:22
D-Jungs starten mit Auswärtssieg in die Saison 2021/22

Nach dem coronabedingten Abbruch der letzten Handballspielzeit sollte es nach vielen Wochen und Monaten heute endlich wieder um Jagd auf Tore und Punkte auf dem Parkett gehen.
Das erste Saisonspiel führte uns nach Güstrow. in die Sporthalle „Kessiner Straße“. Etwas aufgeregt und angespannt betraten gegen 12:15 Uhr unsere kleinen Handballer die Halle.
Trotz intensiver Erwärmung konnte die Nervosität leider nicht bis zum Spielbeginn abgelegt werden, und so starteten unsere Eisenbahner etwas stotternd in die Partie.

Zwar gingen unsere Youngster in der 10 Spielminute mit 0:5 in Führung, aber die vielen technischen Pass-Fangfehler, sowie die weggeworfenen Bälle im Angriffsspiel brachten den Trainer auf der Bank fast zum Verzweifeln. Um die Köpfe etwas frei zu bekommen, wurden fortan immer wieder ein Positionswechsel in den eigenen Reihen vorgenommen. Dabei kamen bereits in der ersten Halbzeit alle mitgereisten Jungs zum Einsatz. Mit Kyrill und Jarne sammelten gleich zwei Debütanten ihre allerersten Erfahrungen unter realen Spielbedingungen.

Mit dem Spielstand von 3:9 pfiffen die beiden Jungschiedsrichterinnen Clara und Lenja zur Pause, die wir als Mannschaft in der Halle verbrachten. So konnten gleich einige Fehler der ersten Hälfte vor Ort analysiert und besprochen werden.

Mit dem Wiederanpfiff stellten unsere Jungs die Weichen dann schnell und kompromisslos auf Sieg. Bis zur 30 Minute bauten sie ihren Vorsprung kontinuierlich auf komfortable 12 Tore aus. (4:16) Also konnte munter weiter durchgewechselt werden, und fast hätte Jarne sein erstes, offizielles Tor geworfen. Doch der Treffer wurde zu Recht wegen deutlichem Übertreten nicht gewertet.

Immerhin schafften es bis zum Schlusspfiff sieben ESV-Jungs, sich in die Torliste einzutragen.

Endstand 5:22 (Auswärtssieg).

Herzlichen Glückwunsch!

für den ESV Schwerin spielten heute „mit Volldampf voraus“:
Arthur, Benjamin, Hannes, Janek, Jarne, Kyrill, Louis, Mael Paul, Pauli und Rasmus


16.10.2021:

Vorrunde Spiel 2: HV Leezen - ESV Schwerin 17:22
„kleiner“ D-Zug gewinnt beim Tabellenführer

Heute reisten wir zum ungeschlagenen Tabellenführer nach Leezen, um nach 5-wöchiger Punktspielpause endlich wieder Wettkampfluft zu schnuppern. Die Aufregung vor diesem Spiel war auf beiden Seiten riesengroß, da sich die Mannschaften gut kennen und einige Jungs miteinander befreundet sind.


Den besseren Start in die Partie erwischten eindeutig die Hausherren. Schnell lagen wir mit 2:0 / 3:1 / 5:3 zurück und konnten erstmals in der 14 Minute zum 5:5 ausgleichen. In der verbleibenden Spielzeit der ersten Hälfte sahen die Zuschauer dann einen Handballkrimi mit ständig wechselnder Führung, wobei Fortuna es nicht wirklich gut mit uns meinte. Allein in den ersten 20 Minuten trafen unsere, kleinen Eisenbahner insgesamt 8x die Latte oder den Pfosten. Trotzdem ging es mit einer knappen 8:10 Halbzeitführung in die Kabine, wo nun hochkonzentriert die Taktik für die zweite Hälfte besprochen wurde.

Allerdings verpassten wir es nach Wiederanpfiff trotz Ballbesitz gleich mehrfach unsere Führung weiter auszubauen und luden den Gegner immer wieder zu einfachen Toren ein. In der 30.Spielminute hatten wir es dann aber endlich und auch ohne Fortuna geschafft, uns einen kleinen 13:18 Vorsprung zu erarbeiteten.

AUSZEIT – HV Leezen
Bis zu diesem Zeitpunkt hatten die ESV-Trainer 4 weitere Pfostentreffer und 2 nicht gegebene Tore wegen Übertreten (richtig von den Schiedsrichtern gesehen und gepfiffen) auf der Strichliste notiert. Doch mit riesigem Teamgeist und einer tollen Abwehrarbeit wurde dieser Makel heute wettgemacht. So konnten unsere Eisenbahner mit einem 17:22 Auswärtssieg bejubelt werden.

Herzlichen Glückwunsch an die Jungs zu diesem kräftezerrendem Arbeitssieg, und ein riesiges Dankeschön an unsere mitgereisten Fans für die lautstarke Unterstützung in der Halle.

Wer das Trainerteam kennt, weiß das es in der Regel keine Einzelkritiken in den Spielberichten gibt. Handball ist und bleibt ein Mannschaftssport. Man gewinnt zusammen und man verliert zusammen. Aber heute machen wir mal eine klitzekleine Ausnahme, denn Paul und Mael haben jeweils eins ihrer Tore unter starker, gegnerischer Bedrängnis und somit aus der Not heraus mit ihren schwächeren Händen erzielt. Paul hat mit rechts getroffen und Mael mit links – das war schon ein bisschen, großes Kino.


für den ESV Schwerin waren heute „mit Volldampf “ dabei:
Arthur, Benjamin, Hannes, Janek, Jonathan, Kyrill, Louis, Mael, Niklas, Paul, Paule, Pauli und Rasmus

23.10.2021:

Vorrunde Spiel 3: ESV Schwerin - Plauer SV 24:12
Gelungene Heimspielpremiere in der Saison 2021/22

Heute war es endlich soweit – Heimspielpremiere für unsere D-Jungs im neuen ESV-Wohnzimmer. Nachdem bereits ein Blitzturnier und einige Trainingsspiele gegen die befreundeten Jungstiere in unserer neuen Sporthalle absolviert wurden, sollte die Heimspielstätte in der Friesenstraße nun auch endlich im offiziellen Punktspielbetrieb eingeweiht werden.

Als Gäste am 3.Spieltag der Staffel B im BHV-West empfingen wir die Mannschaft des Plauer SV. Nach einer intensiven und leidenschaftlichen Trainingswoche wollten sich die kleinen Eisenbahner unbedingt mit einem Heimsieg belohnen und weitere Pluspunkte für das große Ziel „Finalrunde“ sammeln.

Allerdings starteten wir, wie schon in den ersten beiden Spielen, nervös und etwas überhastet in die Begegnung. In der Abwehr wurde zwar von Beginn an gut gearbeitet und verteidigt, aber im eigenen Spielaufbau unterliefen den Jungs anfänglich zu viele, technische Fehler. Bis zur 10. Minute konnten sich die Hausherren deshalb auch nur knapp mit 7:5 vom Gegner absetzen und verpassten es im Anschluss mit drei vergebenen 7-Metern ihren Vorsprung weiter auszubauen. Erst ab der 15. Minute kam unser kleiner D-Zug langsam ins Rollen und stellte mit einer 12:7 Pausenführung zumindest die Weichen auf einen Heimsieg.

In der folgenden Halbzeitansprache wurden leichte Korrekturen für den Spielaufbau besprochen, die in der zweiten Hälfte auch gleich auf der Platte umgesetzt wurden. So wurde fortan über alle Positionen kontinuierlich Druck auf den gegnerischen Kasten ausgeübt, und das eine oder andere, sehenswerte Tor herausgespielt. Mit dem Schlusspfiff stand ein verdienter 24:12 Heimsieg zu Buche, der von den Jungs und ihren Fans bejubelt wurde.



An dieser Stelle sei noch ein kleiner Gruß an unseren Pauli (Jg. 2011) erwähnt, der heute der ersatzgeschwächten E-Jugend von den Jungstieren mit seinem Zweitspielrecht und 2 geworfenen Toren beim Auswärtsspiel in Bützow aushalf. Beim nächsten Spiel bist Du wieder bei uns dabei.

für den ESV Schwerin spielten heute „mit Volldampf “:
Benjamin, Rasmus, Paul, Paule, Kyrill, Janek, Jarne, Jonathan, Hannes, Louis, Arthur, Niklas und Mael

20.11.2021:

Vorrunde Spiel 4: ESV Schwerin - Güstrower HV`94 II 2:10

Eisenbahner D-Zug bewahrt seine weiße Weste


Nach 4-wöchiger Spielpause stand heute endlich wieder ein offizielles Handballmatch an.

Im Rückspiel gegen den Güstrower HV II sollten alle Jungs, trotz angespannter Coronasituation, mit Spaß und Freude wieder dem kleinen, runden Leder nachjagen. Gleichzeitig wollte das Trainerteam ein bisschen experimentieren, um die Verantwortung innerhalb der Mannschaft neu zu ordnen bzw. zu verteilen.

So nahmen zu Beginn, für einige etwas überraschend, Jonathan, Hannes und Mael erst einmal auf der Bank Platz. Allerdings tat sich unsere Startformation mit dieser Umstellung unerwartet schwer, so dass bis zur 6. Minute lediglich ein 2:0 erspielt werden konnte. Und mit diesem Spielstand waren wir noch gut bedient, denn unsere Güstrower Gäste ließen glücklicherweise die eine oder andere, vielversprechende Torchance ungenutzt.

Erst mit der folgerichtigen Einwechslung von Mael gewannen unsere Jungs zunehmend an Sicherheit und Selbstvertrauen auf der Platte. So konnte der Vorsprung bis zur 13. Minute kontinuierlich auf 9:1 ausgebaut werden. Das folgende Gäste-Time-Out nutzten wir unsererseits für weitere Positionswechsel innerhalb des Teams. So kamen bereits in der ersten Halbzeit alle ESV-Jungs zum Einsatz.

Mit einem beruhigenden Zwischenstand von 14:3 ging es in die Pause, wo neue Aufgaben an die Jungs erteilt wurden. So sollte das Hauptaugenmerk für die verbleibenden 20 Minuten auf eine konzentrierte Abwehr mit schneller Beinarbeit und seitlichem Verschieben liegen. Leider funktionierte das nach dem Wiederanpfiff nur bedingt, so dass wir in der 27. Minute (20:7) mittels grüner Karte für 60 Sekunden das Spiel unterbrachen, um in den eigenen Reihen zu korrigieren. Mit dem Spielende stand aber ein verdienter 27:10 Heimsieg auf der Anzeigentafel, wobei Kyrill sein allererstes Tor bejubeln konnte.

Herzlichen Glückwunsch.

Wie sehr die Jungs den Handball lieben zeigte sich auch noch im Anschluss, da ein Großteil der Mannschaft das dreistündige Miniturnier der F-Jugend verfolgte, um die Allerkleinsten anzufeuern.   #ESV-Familie

für die Eisenbahner spielten heute „mit Volldampf “:
Benjamin, Pauli, Paul, Paule, Kyrill, Janek, Jonathan, Hannes, Louis, Arthur, Niklas und Mael

xx.xx.xxxx:

Vorrunde Spiel 5:

xx.xx.xxxx:

Vorrunde Spiel 6:


xx.xx.xxxx:

Vorrunde Spiel 7:

xx.xx.xxxx:

Vorrunde Spiel 8:



xx.xx.xxxx:

Vorrunde Spiel 9:


xx.xx.xxxx:

Vorrunde Spiel 10:


xx.xx.xxxx:

Vorrunde Spiel 11:

xx.xx.xxxx:

Vorrunde Spiel 12:



xx.xx.xxxx:

Finalrunde Spiel 1:

xx.xx.xxxx:

Finalrunde Spiel 2:  
xx.xx.xxxx:

Finalrunde Spiel 3:  


xx.xx.xxxx:

Finalrunde Spiel 4:  


xx.xx.xxxx:

Finalrunde Spiel 5:  
xx.xx.xxxx:

Finalrunde Spiel 6:  
Zurück zum Seiteninhalt