ESV Logo
ESV Schwerin e.V.
Abt. Handballnachwuchs
Direkt zum Seiteninhalt

01. Mai 2018

Letzter Spieltag der ESV-Handballabteilung 2017/18 ist Geschichte...

Am 28.04.2018 absolvierten nochmal die Teams der E- bis C-Jugend ihre letzten Punktspiele der Saison in einem tollen Heimspieltag mit nochmal so einigen Höhepunkten.

Den Start machten die Jüngsten der E-Jugend unter ihrem Trainer Steffen Müller. Nach dem etwas unerwarteten Auswärtssieg bei den Jungstieren des Jahrgangs 2008 hatte das Team diesmal das Nachsehen. Beim 14:21 (6:18) hatte man ohne die Leistungsträger Fritz und Hinrich und ohne Torwart heute den toll aufspielenden Jungstieren nicht genug entgegen zu setzen, ohne dabei zu enttäuschen. Am Ende ist das Erreichen des undankbaren Tabellenplatz 4 für dieses sehr junge Team dennoch klar als Erfolg anzusehen...

In der 2. Partie des Tages empfingen die Jungs der D-Jugend mit dem Plauer SV I den unmittelbaren Tabellenachbarn in einem Spiel um die berühmte "goldene Ananas". Auch wenn sich die Jungs des Crivitzer SV im sonntäglichen Abschluss-Spiel bei den Jungstieren (25:20) selbst in Unterzahl nochmal redlich mühten, war der Sieg für die Crivitzer (der die ESV-Jungs noch auf den Siberplatz gebracht hätte) von vorn herein unrealistisch. Die eigene Hausaufgabe bewältigten die ESV-Jungs nach einer nun 3-wöchigen Durststrecke allerdings mit Bravour. Völlig unaufgeregt und sehr dominant wurden die durchaus unbequemen Plauer von Beginn an in die Schranken gewiesen und zur Halbzeit stand der Sieger eigentlich schon fest. So konnten die Verantwortlichen in der 2. Spielhälfte durchweg den Jungs von der Ersatzbank Spielanteile gewähren. Am Ende erreichte das junge Team mit nur 2 Spielern des älteren Jahrgangs 2005 einen tollen Bronzeplatz und machte die Erfahrung, hier war sogar noch mehr drin.   Hier gehts zur Bildergalerie...

Das letzte Spiel der Saison war dann den Jungs der C-Jugend vorbehalten. Und das entwickelte sich trotz klarer, spielerischer Überlegenheit für die ESV-Jungs zu einem echten Höhe(Tief)punkt in dieser nun beendeten Saison. Krasse Fehlentscheidungen der besonders in Hälfte 2 völlig überforderten Nachwuchs-Schiris von der SG Banzkow-Leezen brachten statt Ruhe und Besonnenheit nur hitzige Disskusionen und eine verständlich giftige Atmosphäre. Am Ende siegten die ESV-Youngsters sehr verdient mit 27:24 (16:11) Toren und belegen einen schon etwas überraschenden Platz 5 in der Abschlusstabelle der Liga...

Glückwunsch an alle ESV-Teams zur Beendigung der erfolgreichsten Saison seit Bestehen der Abteilung und der ersten Spielsaison 2012/13 !

Zurück zum Seiteninhalt