Startseite - ESV Schwerin/Handballnachwuchs

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

+ + + + + 03.06.2018: D-Jugend erreicht ohne einige Leistungsträger beim Warnemünde-Cup 2018 das Finale !...   + + + + +   28.04.2018: Toller ESV-Heimspieltag mit guten Ergebnissen zum Saisonabschluß ! E-Jugend unterliegt ohne mehrere Leistungsträger den Jungstieren (Jg.08) trotz gutem Spiel mit 14:21 (6:18) Toren und belegt abschliessend einen tollen 4. Platz in der Meisterschaft...  /  D-Jugend beendet die 3-wöchige Durststrecke und siegt hoch verdient gegen den Plauer SV I mit 24:15 (18:7) Toren und gewinnt Bronze...  /  C-Jugend siegt verdient gegen den punktgleichen SV Crivitz (4.) und gegen die Schiris mit 27:24 (16:11) und revangiert sich für die Niederlage im Hinspiel. Am Ende belegt das extrem junge Team einen tollen 5.Platz in der Meisterschaft...    + + + + +

Gewinnen beginnt mit beginnen ...

Liebe Sportfreunde,

Ich begrüße euch herzlich hier auf unserer Homepage für die Abt. Handballnachwuchs beim Eisenbahner Sportverein (ESV) Schwerin e.V.. Erstmals 2011 entdeckten Jungs von 9-14 Jahre mit ganz viel Engagement in unserer neu gegründeten Handballnachwuchs-Abteilung begeistert und mit viel Freude das Handball spielen. Seit Mai 2015 tun das nun auch unsere Kleinsten ab 3 Jahre. 1-3-mal in der Woche treffen sich unsere Nachwuchs-Handballer um dem kleinen runden Leder nachzujagen und in die kleinen und großen Geheimnisse der Handballtechnik und -taktik reinzuschnuppern. Unter Anleitung von lizensierten Handballtrainern ist unser Training grundsätzlich so ausgerichtet, dass die Freude am Sport, an der Bewegung und am Spiel im Vordergrund steht. Parallel mit dem Entwicklungsstand wachsen natürlich die Ansprüche und damit auch die Intensität. Das individuelle Grundlagentraining mit dem Ball steht dennoch klar im Vordergrund. Neueinsteiger in Sachen Handball sind genauso gern gesehen wie Handball“experten“ und Umsteiger aus anderen Sportarten. Neben der Erlangung sportlicher Fitness durch Handball legen wir dabei besonderen Wert auf die gesellschaftliche Entwicklung der Kinder durch Vermittlung von positiven Werten wie Kameradschaft, Teamgeist, gegenseitige Rücksichtnahme und Verantwortungsbewusstsein. Wir trainieren in Schweriner Sporthallen der Stadtteile Weststadt und Lankow.
Nun freuen wir uns auf Euch und Eure Begeisterung – meldet Euch oder kommt einfach unangemeldet vorbei ! Anmelden könnt ihr Euch dann hier:
per Telefon:         0172 / 39 514 39  oder  0385 / 71 98 61 (Herr Mix) bzw.
per Mail:              esv.handball.nachwuchs@gmail.com oder  handball@esv-schwerin.de
Auf den folgenden Seiten findet Ihr alle wichtigen Informationen zu unserer Handball-Nachwuchsabteilung und auch zu allen wichtigen Terminen.

Viel Spaß beim Stöbern !


02./03. Juni 2018:

D-Jugend erreicht mit starkem Auftritt beim WC 2018 das Finale...

Die wegen Abgängen und Verletzungen von Leistungsträgern stark veränderte D-Jugend erreichte dank eines couragierten Auftritts beim renomierten Warnemünde-Cup 2018 das Finale und war damit das beste Team aus M-V ! Trotz der erforderlichen Umstellung auf vielen Positionen und dem durchgängigen Einsatz der bisherigen Ergänzungsspieler konnte die junge Mannschaft im Turnierverlauf einen stetigen Leistungszuwachs nachweisen und sich von Spiel zu Spiel steigern. Nach der anfänglichen Niederlage gegen das alles überragende Team des Vfl Potsdam 1 (9:20) konnten in der Vorrunde verdient erst der Stralsunder HV (14:13) und der Hansa Wittstock (13:9) besiegt werden. Als Gruppenzweiter erwartete das ohne Ersatzspieler und jetzt auch ohne etatmäßigen Torhüter (Ramon musste los...) angetretene Team dann im Viertelfinale die Mannschaft des Vfl Potsdam 2. Zudem drohte nun mit Nklas auch noch der RL-Spieler auszufallen (umgeknickt), während der mitgereiste Stiere-Towart der E-Jugend (Arne, Jg. 07) nun im Tor aushalf. Eine fachkundige Bandagierung von Niklas Fuß durch Arnes Mama ermöglichte dann Niklas doch noch einen Teileinsatz im Spiel, was zu einer wichtigen Stabilisierung der bis dahin ohnehin erstaunlich sattelfesten, neu formierten ESV-Abwehr vor dem wieder durchweg überzeugenden Torwart Ramon sorgte. So konnten die recht quirligen Potsdamer am Ende sicher und souverän mit 17:9 Toren besiegt werden - das Halbfinale am Sonntag war erreicht.

Dort wartete am Sonntagmorgen niemand Geringeres als der HC Empor Rostock auf das immer sicherer agierende ESV-Team. Nach einer verschlafenen 1. Hälfte (3:8-Halbzeitstand) fand die Mannschaft nach Wiederanpfiff und nach einer Umstellung auf der RM-Position deutlich besser in die Partie. Ein tolles Abwehrspiel mit guter Beinarbeit hinten stellte nun den Rostocker Angriff zunhemend vor große Probleme. Dazu wurden vorne mit klarer Linie die taktischen Vorgaben konsequent umgesetzt und die offensive Rostocker Abwehr mit schnellen Ballwechseln im gebundenen Spiel immer wieder ausgespielt. Der Vorsprung der Rostocker schmolz dahin, mit Abpfiff stand auf der Anzeigetafel ein 10:10 mit noch auszuführendem, direkten Freiwurf für den ESV. Den verwandlte Pepe mit starkem Wurf, direkt ins obere rechte Toreck - die Hall stand Kopf, das Finale war erreicht...! In diesem stand als Gegner dann wieder der schon aus der Vorrunde bekannte Vfl Potsdam 1 als Gegner parat, der bis dahin alle Spiele im Turnier überaus deutlich gewann. So hatten die jungen Eisenbahner dann auch im Finale trotz nochmaligem Aufbäumen und Mobilisieren der letzten Kraftreserven diesem Gegner außer einer Ergebniskorrektur gegenüber dem Vorrundenspiel nichts mehr viel entgegenzusetzen.    

Am Ende hat das Team trotz des Fehlens von wichtigen Leistungsträgern über das gesamte Wochenende sehr deutlich nachgewiesen, dass mit ihm auch in der nächsten Saison zu rechnen ist. Neben dem durchweg überragend agierenden Henri auf RM und am Kreis wiesen auch Pepe und Niklas im Rückraum ein deutlich gewachsenes Spielverständnis nach. Insbeondere im Halbfinale gg. den HC Empor Rostock konnte auf RM mit Laurent auch noch ein E-Jugendspieler absolut überzeugen während Hans erstmals am Kreis und die beiden Außen Laurent und Julian sich vorbildlich ins Team einbrachten und für so einige Akzente sorgten. Letzterer konnte die Trainer zudem in der Abwehr mit tollem Einsatz trotz körperlicher Unterlegenheit sehr positiv überraschen. Letzlich gilt unser besonderer Dank auch dem mitgereisten Jungstier Arne von der E-Jugend.

Mit dabei waren: Ramon, Arne (nur VF) - Pepe, Niklas, Heri, Laurent, Julian, Hans, Arne

Nächste Termine:


B-Jugend 2017/18

03.05.2018, 18:30-20:00 (BMK-Halle):

"Öffentliche Trainingseinheit"

Juni 2018 (???)
Qualifikation zur Oberliga Ostsee-Spree
(OOS)



C-Jugend 2018/19


D-Jugend 2018/19


E-Jugend 2018/19



Letzter Spieltag der ESV-Handballabteilung 2017/18 ist Geschichte...

Am 28.04.2018 absolvierten nochmal die Teams der E- bis C-Jugend ihre letzten Punktspiele der Saison in einem tollen Heimspieltag mit nochmal so einigen Höhepunkten.

Den Start machten die Jüngsten der E-Jugend unter ihrem Trainer Steffen Müller. Nach dem etwas unerwarteten Auswärtssieg bei den Jungstieren des Jahrgangs 2008 hatte das Team diesmal das Nachsehen. Beim 14:21 (6:18) hatte man ohne die Leistungsträger Fritz und Hinrich und ohne Torwar heute den toll aufspielenden Jungstieren nicht genug entgegen zu setzen, ohne dabei zu enttäuschen. Am Ende ist das Erreichen des undankbaren Tabellenplatz 4 für dieses sehr junge Team dennoch klar als Erfolg anzusehen...

In der 2. Partie des Tages empfingen die Jungs der D-Jugend mit dem Plauer SV I den unmittelbaren Tabellenachbarn in einem Spiel um die berühmte "goldene Ananas". Auch wenn sich die Jungs des Crivitzer SV im sonntäglichen Abschluss-Spiel bei den Jungstieren (25:20) selbst in Unterzahl nochmal redlich mühten, war der Sieg für die Crivitzer (der die ESV-Jungs noch auf den Siberplatz gebracht hätte) von vorn herein unrealistisch. Die eigene Hausaufgabe bewältigten die ESV-Jungs nach einer nun 3-wöchigen Durststrecke allerdings mit Bravour. Völlig unaufgeregt und sehr dominant wurden die durchaus unbequemen Plauer von Beginn an in die Schranken gewiesen und zur Halbzeit stand der Sieger eigentlich schon fest. So konnten die Verantwortlichen in der 2. Spielhälfte durchweg den Jungs von der Ersatzbank Spielanteile gewähren. Am Ende erreichte das junge Team mit nur 2 Spielern des älteren Jahrgangs 2005 einen tollen Bronzeplatz und machte die Erfahrung, hier war sogar noch mehr drin.  Hier gehts zur Bildergalerie...

Das letzte Spiel der Saison war dann den Jungs der C-Jugend vorbehalten. Und das entwickelte sich trotz klarer, spielerischer Überlegenheit für die ESV-Jungs zu einem echten Höhe(Tief)punkt in dieser nun beendeten Saison. Krasse Fehlentscheidungen der besonders in Hälfte 2 völlig überforderten Nachwuchs-Schiris von der SG Banzkow-Leezen brachten statt Ruhe und Besonnenheit nur hitzige Disskusionen und eine verständlich giftige Atmosphäre. Am Ende siegten die ESV-Youngsters sehr verdient mit 27:24 (16:11) Toren und belegen einen schon etwas überraschenden Platz 5 in der Abschlusstabelle der Liga...

Glückwunsch an alle ESV-Teams zur Beendigung der erfolgreichsten Saison seit Bestehen der Abteilung und der ersten Spielsaison 2012/13 !


14./15.04.2018:

E- und D-Jugend verpassen die Finals der Landemeisterschaften...

Für beide ESV-Teams der E- und D-Jugend war diesmal in der Vorrunde zur Landesmeisterschaft Schluss.
Das extrem junge Team der E-Jugend um den Trainer Steffen Müller hatte in den Spielen gegen die Tofavoriten in seiner Vorrunde ohnehin nur Außenseiterchancen. Ohne dabei zu enttäuschen, konnte die Mannschaft insbesondere in den koordinativen Tests sehr positiv überraschen. Mehr erfahrt ihr unter Spielberichte mJE 2017/18...

Das Team der D-Jugend war nicht ganz ohne Ambitionen in die Vorrunde zur LM gestartet, hatte dabei aber nicht mit den Verletzungen und Ausfällen gerechnet, die nicht kompensiert werden konnten. So blieb am Ende nur die gemachte Erfahrung und das Wissen, hier wäre in Bestbesetzung womöglicvh das Finale der LM drin gewesen. Mehr erfahrt ihr in Kürze unter Spielberichte mJD 2017/18...


07.04.2018 (Güstrow, Tag des Jugendhandballs):

B-Jugend verpasst die Final-Sensation...

Die schon etwas überraschend ins Finale der Landesmeisterschaft vorgedrungene B-Jugend unserer Nachwuchshandballer unterlag im Finale der SG Banzkow-Leezen-Wendel am Ende etwas zu deutlich mit 17:27 (7:11) Toren, kann sich aber mit der Silbermedaille sehr gut trösten. Mehr erfahrt ihr unter Spielberichte B-Jugend 2017/18...

Letzte Ergebnisse unserer ESV-Teams:

E-Jugend 2017/18
(Bezirksliga MV-West, Finalrunde)

28.04.2018 (BMK-Halle):
ESV (4.)  14 : 21 (6:18) Jungstiere ´08 (5.)


D-Jugend 2017/18

02./03.06.2018
Warnemünde-Cup 2018 (Marienehe):
Sp.1/VR:  ESV   9 : 20  Vfl Potsdam 1
Sp.2/VR:  Stralsunder HV   
13 : 14   ESV
Sp.3/VR:  ESV   
13 : 9   Hansa Wittstock
Viertelfinale:   ESV  
17 : 8  Vfl Potsdam 2
Halbfinale:  HC Empor Rostock   
10 : 11   ESV
Finale:   ESV   9 : 18   Vfl Potsdam 1


C-Jugend 2017/18
(Bezirksliga MV-West)

28.04.2018 (BMK-Halle):
ESV (5.)  27 : 24 (16:11)  SV Crivitz (4.)

B-Jugend 2017/18
(MV-Liga)

Finale Landesmeisterschaft
07.04.2018 (Güstrow):
ESV Schwerin   17 : 27 (7:11) SG BL


Probetraining für zukünftige ESV-Handballer ...

Hier findet Ihr die nächsten Termine, an denen wir Probetrainingseinheiten für verschiedene Jahrgänge anbieten:

- B-Jugend (2001-02): Dienstags 18:30-20:00 Uhr in der BMK-Halle, Schwerin/Weststadt, Friesenstr. 29
- D/C-Jugend (2003-06): Dienstags 17:00-18:30 Uhr in der BMK-Halle, Schwerin/Weststadt, Friesenstr. 29
- E-Jugend (2007-08): Mittwochs 16:30-18:00 Uhr in der Sporthalle Siemensschule, Schwerin/Lankow, Ratzeburger Str. 43
- F-Jugend (2009 & jünger): Mittwochs 16:30-18:00 Uhr in der Sporthalle Siemensschule, Schwerin/Lankow, Ratzeburger Str. 43
- Minis (2012 & jünger): Montags 17:00-18:00 Uhr in der SPH Reiferbahn (zusammen mit Meckl. Stiere & SV GW Schwerin)
oder auf Nachfrage. Dann benutzt ihr einfach unser Kontaktformular...

 
zuletzt aktualisiert: 05.06.2018
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü